DSTTP: Aktuelles

26.06.2018 DSTTP präsent im Forschungsnetztwerke EnergieWendeBauen des BMWi

Die DSTTP wird im Forschungsnetzwerk EnergieWendeBauen des BMWi durch die Arbeitsgruppe 10...

[mehr]
25.05.2018 Berliner Energietage - Präsentationen der DSTTP-Vorträge

Die Vorträge zu den Berliner Energietagen vom 9 Mai sind jetzt veröffentlicht.

Anbei finden Sie...

[mehr]
 

Arbeitsgruppen

Die Arbeitsgruppen bildeten den Kern der DSTTP f√ľr die Ausarbeitung der Forschungsstrategie-Niedertemperatur-Solarthermie 2030. In 7 Arbeitsgruppen wurden f√ľr spezielle Bereiche der Solarthermie eine Vision f√ľr das Jahr 2030 und eine Forschungsstrategie erarbeitet. Seit Fertigstellung der Strategie, ruht die aktive T√§tigkeit der Arbeitsgruppen.

Eingeladen zur Mitarbeit bei der DSTTP waren alle Interessenten in Deutschland aus Forschung, Industrie und Anwendung aus dem Bereich Solarthermie oder anderen Fachgebieten mit Interesse an der Solarthermie, wie z.B. Bautechnik, Chemie etc.


Interessierte Mitglieder der DSTTP konnten auch in der ESTTP mitarbeiten.

Arbeitsgruppe

Arbeitsgruppenleiter

AG 1) Kollektortechnologie

Volker Kallwellis, Wagner & Co Solartechnik / Wilfried Zörner, FH-Ingolstadt

AG1 zielt darauf ab, Strategien zur Verbesserung der Wirtschaftlichkeit sowie der architektonischen Integration zu formulieren. Dabei geht sie auf Forschungsstrategien f√ľr die Entwicklung mehrfach funktionaler Kollektoren, intelligenter Kollektoren und diverse Anwendungsfelder ein.

AG 2) Innovative Speichertechnologien

Bernd Hafner, Viessmann / Harald Dr√ľck, ITW

AG2 erarbeitet Forschungsstrategien, die die Speicherfähigkeit von Wärme wesentlich erhöhen sollen. Angedacht ist hierbei eine Verdichtung der Speicherkapazität um das 8-fache bis zum Jahr 2030.

AG 3) Saisonale Wärmespeicherung

Dirk Mangold, Solites

Solare Nahw√§remespeicher, Langzeitspeicher, Erdsondenspeicher, Aquiferspeicher sowie Gro√üspeicher f√ľr Einfamilienh√§user sind Forschungsgebiete der AG3. Einsatz und Kombination gro√üer Kollektorfelder und Speicher wird hierbei ebenfalls ber√ľcksichtigt. 

AG 4) Solare K√ľhlung + Prozessw√§rme

Christian Stadler,Sonnenkraft GmbH, Hans-Martin Henning, FhG ISE

Die AG4 befasst sich mit den Fachgebieten der solaren Klimatisierung und dem Einsatz der Solarthermie f√ľr die Erzeugung industriell nutzbarer W√§rme.

AG 5) Systemtechnik

Helmut Jäger, Solvis / Elmar Bollin, FH Offenburg

Die AG5 befasst sich mit dem Zusammenspiel der einzelnen Komponenten kleiner und großer solarthermischer Systeme und ihrer Verbesserung.

AG 6) Aus- und Weiterbildung, Forschungsförderung

Klaus Vajen, Universit√§t Kassel / Klaus Lambrecht, Econsult

Die Verbreitung und technologische Weiterentwicklung der Solarthermie stellt in Zukunft hohe Anforderungen an die Ausbildung von Ingenieuren und das Installationshandwerk. AG6 befasst sich mit diesen Herausforderungen.

AG 7) Qualitätssicherung, System und Komponenten

Ralf Köbbemann-Rengers, BBT / Michael Köhl, Fraunhofer ISE

Die Etablierung der Technolgie am Markt erfordert politisch f√∂rderliche Rahmenbedingungen. Dar√ľber hinaus m√ľssen die Entwicklungen des W√§rmemarkts eingesch√§tzt werden und Vertriebsinstrumente f√ľr die Etablierung der Solarthermie entwickelt werden. AG8 entwickelt Szenarien f√ľr Deutschland und Europa.

Die Arbeit in den Arbeitsgruppen erfolgte von den Leitern und Mitarbeitern ehrenamtlich. Unterst√ľtzt wurde die DSTTP durch das Sekretariat, welches beim BSW-Solar angesiedelt ist und das im Rahmen des "Solarthermie2000plus" Projektes TechnoSol vom BMU gef√∂rdert wurde.

empfehlen  Empfehlen    drucken   Drucken