DSTTP: Aktuelles

26.06.2018 DSTTP präsent im Forschungsnetztwerke EnergieWendeBauen des BMWi

Die DSTTP wird im Forschungsnetzwerk EnergieWendeBauen des BMWi durch die Arbeitsgruppe 10...

[mehr]
25.05.2018 Berliner Energietage - Präsentationen der DSTTP-Vorträge

Die Vorträge zu den Berliner Energietagen vom 9 Mai sind jetzt veröffentlicht.

Anbei finden Sie...

[mehr]
 

Bundesumweltministerium vergibt Deutschen Kältepreis 2011

Wettbewerb f√ľr innovative, klimafreundliche L√∂sungen in der K√§ltetechnik gestartet - Bewerbung bis 31. Januar 2011 m√∂glich

K√§lte- und Klimaanlagen verbrauchen rund 15 Prozent der Elektro-Endenergie in Deutschland. Die Energieeinspar-Potenziale sind sehr hoch: Sie betragen bis zu 60 Prozent, im Durchschnitt sind es 35 Prozent. Das ist wesentlich mehr als in anderen Bereichen der Technik. Das Bundesumweltministerium m√∂chte einen Anreiz schaffen, hier zu √ľberzeugenden L√∂sungen zu kommen und wird 2011 zum dritten Mal den Deutschen K√§ltepreis vergeben.

Gewerbliche und industrielle Kälteanlagen bestehen aus verschiedenen Komponenten, die jeweils individuell entsprechend den baulichen und sonstigen Bedingungen zusammengestellt und vor Ort montiert werden.

Um zus√§tzliche Impulse f√ľr die Entwicklung, Anwendung und Kombination hocheffizienter Komponenten, klimafreundlicher K√§ltemittel und innovativer Konzepte zu geben, hat das Bundesumweltministerium innerhalb der Nationalen Klimaschutzinitiative den Deutschen K√§ltepreis ins Leben gerufen. Im dritten Durchgang 2011 stehen insgesamt 52.500 Euro zur Verf√ľgung. In drei Kategorien werden je ein erster bis dritter Preis vergeben und mit Preisgeldern zwischen 2.500 und 10.000 Euro dotiert:

  • klimafreundliche Klimatisierung eines Gewerbegeb√§udes,
  • klimafreundlicher Einsatz von K√§ltemaschinen in der Lebensmittelproduktion und
  • klimafreundliche k√§ltetechnische Sonderanwendungen.


Die Ausschreibung und weitere Informationen stehen unter www.bmu.de oder www.co2online.de zur Verf√ľgung.

empfehlen  Empfehlen    drucken   Drucken