DSTTP: Aktuelles

26.06.2018 DSTTP präsent im Forschungsnetztwerke EnergieWendeBauen des BMWi

Die DSTTP wird im Forschungsnetzwerk EnergieWendeBauen des BMWi durch die Arbeitsgruppe 10...

[mehr]
25.05.2018 Berliner Energietage - Präsentationen der DSTTP-Vorträge

Die Vorträge zu den Berliner Energietagen vom 9 Mai sind jetzt veröffentlicht.

Anbei finden Sie...

[mehr]
 

Landesförderprogramm PROGRES für erneuerbare Energien in NRW wieder aufgelegt

Die nordrhein-westfälische Landesregierung wirbt nun auch in diesem Jahr wieder aktiv für das Programm "Programm für Rationelle Energieverwendung, Regenerative Energien und Energiesparen" - kurz PROGRES. Aufgrund der unsicheren Haushaltssituation und der Neuwahlen in NRW ist das Landesförderprogramm erst jetzt wieder in Kraft getreten.

Mit dem Programm sollen durch gezielte Förderung zahlreicher regenerativer Energietechnologien - insbesondere auch der Solarwärme - und umweltschonender Konzepte und Ideen neue Anreize für Energieeinsparung und Klimaschutz geschaffen werden. Vor allem kleine Unternehmen und Privatperson sollen von dem Programm angesprochen werden. Das Programm umfasst vier Förderbausteine: Markteinführung, Innovation und Energiekonzepte sowie Beratung.

 Der BSW-Solar möchte an dieser Stelle explizit auf den Programmbereich "Markteinführung" hinweisen. Hier werden gezielt solarthermische Anlagen zur Warmwasser- und Raumwärmerzeugung sowie Prozesswärmeanlagen gefördert. Erfreulicherweise ist diese Förderung mit anderen Programmen - also auch mit dem Marktanreizprogramm Erneuerbare Energien des Bundes (MAP) - kumulierbar.

 Die Gesamtfördersumme soll nach Aussagen des Landesministeriums im Bereich der Mittelausstattung des Vorjahres liegen. So förderte das Programm PROGRES in 2011 Vorhaben in Höhe von etwa 10 Millionen Euro. Die genaue Mittelausstattung für 2012 wird Mitte Dezember und 2013 im März/April bekannt gegeben. Der BSW-Solar wird Sie selbstverständlich darüber auf dem Laufenden halten.

Prinzipiell gilt, dass nur Vorhaben in Nordrhein-Westfalen das Förderprogramm in Anspruch nehmen können, da PROGRES vom Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen getragen wird.

Im Downloadbereich des Solartechnikberaters finden sie ein aktuelles Merkblatt zum Progres-Förderprogramm: www.solartechnikberater.de/downloads/

empfehlen  Empfehlen    drucken   Drucken