DSTTP: Aktuelles

26.06.2018 DSTTP präsent im Forschungsnetztwerke EnergieWendeBauen des BMWi

Die DSTTP wird im Forschungsnetzwerk EnergieWendeBauen des BMWi durch die Arbeitsgruppe 10...

[mehr]
25.05.2018 Berliner Energietage - Präsentationen der DSTTP-Vorträge

Die Vorträge zu den Berliner Energietagen vom 9 Mai sind jetzt veröffentlicht.

Anbei finden Sie...

[mehr]
 

Wärmetauscher

Ein W√§rmetauscher √ľbertr√§gt die W√§rme von einem Medium auf ein anderes. W√§rmetauscher (auch "W√§rme√ľbertr√§ger") werden in solarthermischen Anlagen ben√∂tigt, um die W√§rme aus der Solaranlage an das im Speicher befindliche Brauchwasser zu √ľbertragen und dieses Brauchwasser auf der gew√ľnschten Temperatur zu halten.
Interne Wärmetauscher befinden sich direkt im Solarspeicher, externe Wärmetauscher hingegen sind außerhalb des Speichers im Leitungssystem eingebaut.
Bei den internen Wärmetauschern unterscheidet man Glattrohr- Wärmetauscher, die meist schon fertig eingebaut geliefert werden, und Rippenrohr- Wärmetauscher, die erst beim Verbraucher eingesetzt werden.
Externe W√§rmetauscher werden meist in Gro√üanlagen eingesetzt. Sie bieten den Vorteil, dass √ľber einen W√§rmetauscher mehrere Speicher beladen werden k√∂nnen, ihre √úbertragungsleistung ist h√∂her und sie verkalken kaum. Sie sind aber teurer als interne W√§rmetauscher und machen eine zus√§tzliche Pumpe erforderlich.

empfehlen  Empfehlen    drucken   Drucken