DSTTP: Aktuelles

03.05.2017 SOLARTHERMIE BEWEIST GROSSEN BEITRAG ZUR ENERGIEWENDE

Berlin, den 3. Mai 2017 ‚Äď Die Deutsche Solarthermie-Technologie Plattform (DSTTP) hat im Rahmen der...

[mehr]
04.04.2017 Erfolgreiche Solarwärmekonzepte bei den Berliner Energietagen 2017

Unter der √úberschrift ‚ÄěSolare W√§rmewende: L√∂sungen f√ľr Geb√§ude, Quartiere und Industrie‚Äú gestaltet...

[mehr]
 

Brauchwasserspeicher

Schema Brauchwasserspeicher (Quelle ITW)
Schema Brauchwasserspeicher (Quelle ITW)

Merkmal dieses Speichers ist, dass er Brauchwasser als Speichermedium enth√§lt. Um einwandfreie hygienische Bedingungen zu garantieren kommen hier entweder Edelstahltanks oder mit Emaille oder Kunststoff beschichtete Stahltanks zum Einsatz. Eingebaute Magnesium-Schutzanoden oder Fremdstromanoden sch√ľtzen den Speicher zus√§tzlich vor Korrosion bei Rissen in der Beschichtung.

Die solar gewonnene W√§rme wird √ľber einen W√§rmetauscher im unteren Teil des Speichers eingebracht. Somit kann das gesamte Speichervolumen bei entsprechender Einstrahlung nur √ľber die Kollektoren aufgeheizt werden. Im oberen Speicherteil befindet sich ein weiterer W√§rmetauscher, √ľber den der  Bereitschaftsteil (etwa das obere Speicherdrittel) durch die Nachheizung auf einer konstanten Temperatur gehalten werden kann. Dies garantiert eine Versorgungssicherheit mit warmem Wasser auch bei einem nicht ausreichenden Solarenergieangebot.

empfehlen  Empfehlen    drucken   Drucken