DSTTP: Aktuelles

03.05.2017 SOLARTHERMIE BEWEIST GROSSEN BEITRAG ZUR ENERGIEWENDE

Berlin, den 3. Mai 2017 ‚Äď Die Deutsche Solarthermie-Technologie Plattform (DSTTP) hat im Rahmen der...

[mehr]
04.04.2017 Erfolgreiche Solarwärmekonzepte bei den Berliner Energietagen 2017

Unter der √úberschrift ‚ÄěSolare W√§rmewende: L√∂sungen f√ľr Geb√§ude, Quartiere und Industrie‚Äú gestaltet...

[mehr]
 

Zweispeicheranlage

Diesem Anlagenkonzept ist seine historische Abstammung eindeutig anzusehen - es wurde einfach die Solaranlage zur Brauchwassererw√§rmung um einen weiteren Speicher f√ľr die Heizung erg√§nzt.
Das Konzept der Zweispeicheranlage zeichnet sich insbesondere durch die M√∂glichkeit aus, relativ einfache Speicher einsetzen zu k√∂nnen. Ein weiterer Vorteil ist, dass die geringen Temperaturen des in den Brauchwasserspeicher einstr√∂menden Kaltwassers dem Kollektor fast direkt zur Verf√ľgung stehen. Da ein Sonnenkollektor umso effektiver arbeitet, je niedriger das Temperaturniveau ist, wirkt sich dies positiv auf den Wirkungsgrad des Kollektors aus.

Nachteilig bei der Zweispeicheranlage sind die gr√∂√üeren W√§rmeverluste aufgrund der zwei Speicher. W√ľrde sich das gesamte Volumen der beiden einzelnen Speicher in einem gro√üen Speicher befinden, so h√§tte dieser - eine gleiche W√§rmed√§mmung vorausgesetzt -  theoretisch um ca. 30 % geringere W√§rmeverluste.

Zweispeicheranlage (Quelle ITW)
Zweispeicheranlage (Quelle ITW)
empfehlen  Empfehlen    drucken   Drucken